Vermittlung & Beratung

für Personen über 25 Jahre

Das Jobcenter Rhein- Lahn unterstützt Sie auf vielfältige Weise bei der Suche nach Arbeit oder Weiterbildung. Dabei verfolgen wir das Ziel, Sie in Arbeit zu vermitteln. Wege zum Ziel erarbeiten wir gemeinsam im Beratungsgespräch. Ihr individueller Bedarf bestimmt die weitere Vorgehensweise.

Vielleicht reichen Ihre bisherigen Kenntnisse für die Bedarfe der modernen Arbeitswelt nicht aus? Dann helfen wir dabei, Ihre beruflichen Chancen zu verbessern. Dazu erstellen wir mit Ihnen gemeinsam einen Eingliederungsplan, in dem festgelegt wird, welche Schritte notwendig sind, um dieses Ziel zu erreichen.

Die Beratung erfolgt ausschließlich terminiert, damit wir uns ausreichend Zeit für Ihr Anliegen nehmen können. Vereinbaren Sie hierfür einfach online einen Termin oder wenden sich an Ihren Ansprechpartner.

Vermittlung
  • Veröffentlichung von Stellengesuchen und Stellenangeboten in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit
  • Hilfestellung bei der Erstellung von Bewerbungen
  • Unterstützung durch private Arbeitsvermittler
  • Bewerbungstrainings, Coachings
Arbeitnehmerförderung
  • Bewerbungskosten
  • Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen
  • Kostenerstattung für Arbeitsmittel
  • „Carpool“ – Kostenübernahme eines Mietwagens, wenn Sie den Arbeitsort anderweitig nicht erreichen können
  • Unterstützung durch kommunale Eingliederungsleistungen (Schuldnerberatung, psychosoziale und Suchtberatung)
  • Vermittlung von Deutschkursen für Migranten
  • Unterstützung durch Praktika (Maßnahmen bei Arbeitgebern)
  • Integrationsorientierte Maßnahmen bei Trägern
Arbeitgeberförderung
  • Lohnkostenzuschüsse
  • Unterstützung durch Praktika (Maßnahmen bei Arbeitgebern)
  • Förderung im Rahmen des Teilhabechancengesetzes
Qualifizierungen
  • Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung sowie Anpassungsqualifizierungen
  • Qualifizierungsangebote zur Vorbereitung auf eine Externenprüfung
  • berufsanschlussfähige Teilqualifizierungen zum modularen Erwerb eines Berufsabschlusses
  • Umschulungen in Voll- und Teilzeit
  • Vermittlung von Grundkompetenzen zur Vorbereitung auf eine abschlussorientierte Weiterbildung

Bitte beachten Sie, Förderleistungen sind immer im Voraus zu beantragen. Bestimmte Leistungen sind Ermessensleistungen. Es besteht kein Rechtsanspruch.

Vereinbaren Sie bei Fragen gerne ein persönliches Gespräch bei der für Sie zuständigen Beratungsfachkraft über unsere Eingangszone oder telefonisch.